Access Key / Accessibility Navigation

vorlesen mp3-Download

Braillezeilen und Braillesysteme

Was ist der Buchwurmmodus bei der Active Braille?

Beim Buchwurmmodus handelt es sich um eine komfortable Lesefunktion, welche mit Hilfe von ATC im internen Editor genutzt werden kann. In diesem Fall entfällt das manuelle Scrollen innerhalb eines Textes. Da ATC die Fingerposition erkennt, wird beim Erreichen des Zeilenendes automatisch in die nächste Zeile geschaltet. Diese Funktion kann innerhalb einer geöffneten Datei im Editor mit der Tastenkombination SPC+17 (A) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Hinweis: Diese Funktion wirkt sich global auf alle Dokumente aus und kann nicht dateispezifisch aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Kann man das Leseverhalten auf einer Braillezeile erfassen?

Dies ist mit der Modular Evolution 64 bzw. 88 sowie mit der Active Braille mit Hilfe der ATC-Technologie möglich. Bei aktiviertem Screen Reader, wie beispielsweise Window-Eyes, kann ATC durch Drücken von SPC+17 (A) eingeschaltet werden, anschließend wird durch Drücken von SPC+123 (l) das Protokollieren gestartet. Soll die Aufzeichnung des Leseverhaltens beendet werden, genügt ein erneutes Drücken von SPC+123 1 (l). Die Protokolldatei HTAtc.log befindet sich im Anschluss im Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers. In einem weiteren Schritt kann diese Datei mit Hilfe des Programmes „ATCLogAnalyzer“ detailliert ausgewertet werden.

Ich habe auf meinem BrailleSystem einen Text in Kurzschrift verfaßt und würde diesen gerne einer sehenden Person zur Verfügung stellen Doch leider erscheinen nach der Übertragung nur unzusammenhängende Zeichenfolgen am Bildschirm?

Hierfür bietet HTCom eine Kurzschrift-Rückübersetzung an. Der Text wird hierbei in Vollschrift umgewandelt und kann anschließend am PC gelesen und bei Bedarf mit einem Textverarbeitungsprogramm weiter bearbeitet werden. Die notwendigen Einstellungen finden Sie in HTCom im Menü „Extras/Optionen“.

Kann ich Daten zwischen einem PC und meinem BrailleSystem austauschen?

Dies ist mit dem Handy Tech Kommunikationsprogramm HTCom problemlos möglich. Hierbei spielt es keine Rolle, ob das BrailleSystem über ein USB- oder serielles Kabel mit dem PC verbunden ist, oder ob Sie es drahtlos über Bluetooth angeschlossen haben. HTCom durchsucht beim Programmstart automatisch sämtliche Schnittstellen nach kompatiblen Geräten. HTCom ist für die Plattformen Windows und Linux verfügbar.

Was unterscheidet ein BrailleSystem von einer Braillezeile?

Gegenüber einer herkömmlichen Braillezeile, welche mit einem Screenreader am PC eingesetzt werden kann, verfügt ein BrailleSystem darüber hinaus über zusätzliche praktische interne Funktionen, wie beispielsweise einen Editor, Taschenrechner oder Terminplaner. Dies bedeutet, dass die BrailleSysteme auch ohne einen PC z.B. unterwegs unabhängig und flexibel eingesetzt werden können. Zu den BrailleSystemen zählen die folgenden Modelle: - Active Star - Active Braille - Braille Wave - Braille Star 40 - Braillino

Wie kann ich meine Braillezeile mit meinem Talks-Handy zusammen nutzen?

Voraussetzung ist, daß Sie über eine Handy Tech Braillezeile mit Bluetooth verfügen. Die folgenden Modelle werden unterstützt: Active Star, Active Braille, Braille Wave, Braille Star 40, Easy Braille, Braillino, Basic Braille. Installieren Sie den dafür vorgesehenen Braille-Treiber von unserer Website. Folgen Sie bezüglich der Installation der beiliegenden Beschreibung. Sie können damit nicht nur den Bildschirminhalt des Mobiltelefons auf Ihrer Braillezeile erfassen, sondern Text auch direkt in Braille eingeben und Ihr Mobiltelefon von Ihrer Braillezeile aus steuern. Die für Deutsch, Englisch und Französisch verfügbare Kurzschriftrückübersetzung unterstützt Sie beim schnellen Schreiben von Text. Der Braille-Treiber nutzt die Vibrationsfunktion Ihres Mobiltelefons, um Sie über bestimmte Zustände zu informieren. Für taubblinde Benutzer ist dies eine wichtige Zugangsmöglichkeit zu dieser Erweiterung bzw. um Mobiltelefone überhaupt mit Talks nutzen zu können. Identifizierungsbuchstaben erleichtern Ihnen den Überblick. So bedeutet z.B. T: daß Sie in der Textzeile sind, in der sich der Cursor befindet. Eine Markierungsfunktion mittels der Braillezeile, ermöglicht Ihnen ein einfaches bearbeiten von Texten auf Ihrem Mobiltelefon.

Wie oft muss ich meine Braillezeile warten lassen?

Alle 2 Jahre sollte man die Taststifte und die Tastenkappen reinigen bzw. austauschen lassen.

Mit welchen Handy Tech Softwarepaketen kann ich meine Braillezeile updaten?

Generell können alle Geräte, die mit der Vier-Bank-Funktionalität ausgestattet sind, upgedatet werden. Bitte beachten Sie, dass die Vier-Bank-Funktionalität nicht bei allen Braillesystemen von Anfang an enthalten war. Dies gilt für Braille Wave und Braille Star 40. Braille Wave: Platinen mit Vier-Bank-Funktionalität wurden bei der Braille Wave ab Januar 2003 eingebaut. Ersichtlich ist dieses an der Geräte-Version BRW/B4, und eindeutig erkenntlich an den letzten drei Ziffern der fünfstelligen Seriennummer, ab 549. Braille Star 40: Bei der Braille Star 40 gab es Vier-Bank Funktionalität von der Version BS4/B1 an seit Februar 2003. Ersichtlich an den letzten drei Ziffern der fünfstelligen Seriennummer, von den Ziffern 228 an aufsteigend. Sollten Sie ein älteres Modell besitzen und möchten es updaten, muss das Gerät vorher umgebaut werden. Sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Handy Tech Kundenberater, wir erstellen Ihnen dazu gerne ein entsprechendes Angebot. Die Vier-Bank-Funktionalität ermöglicht, den Terminplaner und die Uhr zu nutzen. Zudem bringt die Vier-Bank-Funktionalität erweiterte Editorfunktionen wie einen automatischen Lesemodus, einstellbare Randaktionen usw. mit sich. Die neuere Firmware ermöglicht zudem eine Nutzung der neueren HTCom Software (zur Datenübertragung) und eine Erkennung des Braillesystems als Laufwerk mit HTDrive. Vier-Bank-Funktionalität bedingt HTCom ab Version 2.x. Bei weiteren Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an unseren Support unter hilfe@handytech.de oder 07451 55 46 55

 

Kontakt

Help Tech GmbH
Brunnenstraße 10
72160 Horb-Nordstetten
Tel: +49 74 51 55 46 0
Fax: +49 74 51 55 46 67
Email: info@helptech.de

Händler Login







Passwort vergessen?
Diese Website benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mehr Infos zu Cookies

Änderungen vorbehalten © Copyright 2018 by Help Tech GmbH