Access Key / Accessibility Navigation

vorlesen mp3-Download

Software für Handys

Wie kann ich mit der Einkaufshilfe PocketShopper Produkte erkennen?

Der PocketShopper ist eine auf dem Symbian Betriebssystem basierende Anwendung, mit deren Hilfe es möglich ist, die Barcodes gängiger Lebensmittel auszulesen und ansagen zu lassen. Voraussetzung ist neben der Software ein kompatibles Mobiltelefon, ein mobiler Screen Reader wie Talks&Zooms, sowie ein über Bluetooth angeschlossener Barcode-Scanner. Direkt nach dem Starten der Anwendung wird die Bluetooth-Verbindung zum Scanner aufgebaut. Führt man diesen über die Oberfläche des Produktes meldet PocketShopper durch einen Piepton, dass ein Barcode gefunden wurde. Anschließend gibt PocketShopper über die Sprachausgabe dessen Inhalt wieder. Die in der Software integrierte Datenbank erkennt neben Lebensmitteln auch Drogerieartikel, sowie CDs und DVDs. Über das Internet werden auch stets Datenbankaktualisierungen angeboten, sodass die Anzahl der erkannten Produkte ständig wächst.

Gibt es außer Talks&Zooms noch andere Bildschirmausleseprogramme für ein Mobiltelefon?

Seit dem Iphone 3 GS bietet Apple auf seinen mobilen Geräten das Bildschirmausleseprogramm Voice Over an. Dieses enthält ebenfalls eine Sprachausgabe und Vergrößerungsoption. Optional können auch Handy Tech Braillezeilen mit Bluetooth angebunden werden. Die Braillezeile kann dann als Braille-Ein- und -Ausgabe genutzt werden.

Gibt es für Talks&Zooms auch verschiedene Stimmen, wie bei Bildschirmausleseprogrammen für den Computer?

Im Installationspaket sind mehrere Stimmen enthalten. Es gibt die Eloquence und die Vocalizerstimmen: Steffi, Yannick und Anna. Während der Testzeit können Sie alle ausprobieren. Beim Kauf müssen Sie sich für eine davon entscheiden. Gegen einen einmaligen Aufpreis können die weiteren Stimmen hinzugebucht werden.

Wie kann ich mich über den Leistungsumfang von Talks&Zooms informieren?

Für die Software Talks&Zooms ist es möglich, direkt in den Talks&Zooms-Einstellungen eine 10-Tage-Demoversion anzufordern. Dafür muß die Sim-Karte eingelegt sein, da dies per Sms geschieht. Mit Angabe Ihrer Gerätenummer (Imei), können Sie bei Hilfe@handytech.de, den Demo-Zeitraum auf insgesamt 30 Tage verlängern lassen. Die Gerätenummer finden Sie auf der Rückseite des Akkus, auf der Verpackung oder nach drücken der Tastenfolge: Stern Raute 06 Raute bzw. in den Talks&Zooms-Einstellungen unter Optionen, Registrierung, "von Hand registrieren“.

Was ist Talks und Braille?

Talks&Braille ist auch unter der Bezeichnung Talks&Zooms bekannt. Es handelt sich dabei um ein Bildschirmausleseprogramm für Mobiltelefone, welches per Sprachausgabe den Bildschirminhalt wiedergibt. Optional kann auch eine Handy Tech Braillezeile mit Bluetooth angebunden werden. Zudem enthält Talks&Zooms, wie auch Talks&Braille eine Vergrößerungsoption.

Welche Handys funktionieren mit Talks, Zooms oder Talks&Zooms?

Das Mobiltelefon muß über ein bestimmtes Betriebssystem (Symbian 3rd Edition, Symbian 5th Edition oder Symbian3) verfügen.

Wie schalte ich Talks nach der Installation frei?

Nach Abschluss der Installation sollten Sie Ihr Telefon einmal neu starten. Talks läuft jetzt im 10 Minuten Demomodus. Rufen Sie nun den Talks-Einstellungsdialog über das Hauptmenü des Telefons bzw. über die Talkstaste gefolgt von "Stern" auf. Hinweis: Als Talkstaste wird im Normalfall die Menütaste des Telefons verwendet. Wählen Sie "Optionen/Registrierung" um die Software freizuschalten: Wählen Sie: "10 Tage Demo" um via SMS eine 10 Tage Demo anzufordern. Alternativ kann der Demozeitraum auch auf maximal einmalig 30 Tage verlängert werden. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an: hilfe@handytech.de. Sie erhalten dann von uns eine 16-stellige Seriennummer, welche Sie unter dem Punkt "von Hand registrieren" eingeben und bestätigen müssen. Diesen Menüpunkt verwenden Sie bitte auch beim Erwerb einer Voll-Lizenz.

Wie installiere ich Talks über Bluetooth auf mein Handy?

Die drahtlose BlueTooth Technologie gehört heute zum Standard bei Mobiltelefonen. Sie benötigen hierfür einen USB/BlueTooth-Adapter, welchen Sie an eine freie USB-Schnittstelle Ihres Rechners anschließen. Nach der Installation des Adapters können Sie entweder über die Nokia PC-Suite oder direkt über die Bluetooth-Software Ihres Adapters eine Verbindung mit Ihrem Telefon herstellen. Viele Notebooks verfügen bereits über ein integriertes BlueTooth-Modul. Nach der Dateiübertragung befinden sich die Installationsdateien im Posteingang der Mitteilungen auf dem Telefon. Diese Möglichkeit der Installation empfehlen wir ausschließlich erfahrenen PC-Anwendern.

Wie installiere ich Talks über das USB Schnittstellenkabel auf mein Handy?

Bei den meisten der aktuelleren Telefone wird bereits ein USB-Kabel mitgeliefert. Um hierüber Talks installieren zu können, müssen Sie zunächst die PC-Suite von Nokia auf Ihrem Rechner installieren. Beachten Sie hierbei, daß die aktuelle Version ausschließlich unter Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 lauffähig ist. Wichtig: Installieren Sie zunächst die Software und verbinden Sie im Anschluss Ihr Telefon über das USB-Kabel mit Ihrem PC. Nach der Treiberinstallation meldet sich ein Assistent, hier bestimmen Sie den Verbindungstyp. Nun können Sie über den Punkt „Anwendungen installieren“ die entsprechenden Dateien via Kabel an Ihr Telefon übertragen. Beachten Sie hier bitte, dass die Installation am Telefon abgeschlossen werden muss. Bei einigen Modellen ist auch ein direkter Zugriff auf die im Telefon eingelegte Speicherkarte über den Windows-Explorer möglich. In diesem Fall können Sie die Installationsdateien einfach auf die Speicherkarte kopieren. Anschließnd müssen Sie im Telefon den Dateimanager aufrufen und von dort aus die Installation starten.

Wie installiere ich Talks auf eine Speicherkarte?

Bei fast allen Modellen gibt es die Möglichkeit, eine Speicherkarte zu nutzen. Meist ist sogar eine mit 2 GB Speicherkapazität im Lieferumfang des Mobiltelefons enthalten. Sie benötigen einen Speicherkartenleser für Ihren PC, welcher das entsprechende Kartenformat unterstützt, in der Regel Micro SD. Kartenleser gibt es wahlweise als externe Geräte, welche über USB an den PC angeschlossen werden. Alternativ werden diese auch zum festen Einbau für den 3,5 oder 5,25 Zoll Schacht angeboten. Auch eine große Anzahl an Notebooks verfügt bereits über einen Internen Kartenleser. Kopieren Sie nun die beiden Installationsdateien Eloquence_deuxxx.sisx und talksxxx.sisx mit Hilfe des Windows Explorers auf die Speicherkarte. Legen Sie diese anschließend in Ihr Telefon ein und rufen Sie im Telefon den Dateimanager auf. Dieser ist über das Menü unter Tools, System oder Organizer zu erreichen. Wichtig: Beachten Sie bei der Installation unbedingt die richtige Reihenfolge der Dateien: Zunächst installieren Sie bitte die EloQuence-Sprachausgabenkomponente und anschließend Talks. Anmerkung: Falls Sie sich beim Kauf von Talks&Zooms für die alternativen Vocalizer-Stimmen "Steffi" bzw. "Yannic" entschieden haben sollten, verwenden Sie statt der "Eloquence" die Dateien vcm_ged_Steffi_xxx.sisx bzw. vcm_ged_Yannickxxx.sisx Falls Sie eine 10 bzw. 30 Tage Demoversion des Produktes nutzen, können Sie sämtliche Stimmen Ihrer Wahl ausprobieren.

Was sollte ich vor der Installation von Talks&Zooms beachten?

Bevor Sie mit der Installation beginnen, sollten Sie am Telefon folgendes sicherstellen: Das Datum sowie die Uhrzeit sollte korrekt eingestellt sein. Weiterhin sollte im Programm-Manager unter Optionen/Einstellungen "alle Programme" und nicht "nur signierte" für die Installation ausgewählt sein. Der Menüpunkt des Programm-Manager's ist je nach Telefon unterschiedlich.

 

Kontakt

Help Tech GmbH
Brunnenstraße 10
72160 Horb-Nordstetten
Tel: +49 74 51 55 46 0
Fax: +49 74 51 55 46 67
Email: info@helptech.de

Händler Login







Passwort vergessen?
Diese Website benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mehr Infos zu Cookies

Änderungen vorbehalten © Copyright 2018 by Help Tech GmbH